Alfred Fogarassy ; Andreas Nierhaus ; Georg Rigele ; Hermann Czech ; Johann Hödl ; Joseph Koerner ; Monika Faber ; Nora Schoeller ; Stutteregger Martha
Otto Wagner | Die Wiener Stadtbahn

34,95 €*

% 48,00 €* (27.19% gespart)
Alter Preis ist der ehemalige gebundene Buchpreis

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Zustand: Neu
Anzahl Seiten: 224
Produktsprache: Deutsch
Anzahl Abbildungen: 201
Verlag: Hatje Cantz Verlag
Gewicht: 1.262 kg
Breite: 253 mm
Höhe: 30 mm
Länge: 291 mm
ISBN: 9783775743471
Beschreibung
Produktinformationen "Otto Wagner | Die Wiener Stadtbahn"

 Wie die Moderne in Wien Einzug erhielt

Die Bauten der Wiener Stadtbahn (errichtet 1894–1901) zählen zu den Höhepunkten im Schaffen Otto Wagners (1841–1918) und nehmen innerhalb der Geschichte der modernen Architektur einen besonderen Platz ein. Zum ersten Mal wurde ein urbanes Massenverkehrsmittel als ästhetisches Objekt begriffen und systematisch (bau-)künstlerisch gestaltet: von den Viadukten und Brücken bis zu den Stationen und ihrer Ausstattung. Wagner hatte das Eisen als Ausgangsmaterial für eine neue Baukunst der Zukunft erkannt und machte an der Stadtbahn die Bandbreite seiner formalen Möglichkeiten sichtbar. Durch ihr unverwechselbares Design wurde die Stadtbahn zum markantesten Bauwerk Wiens, das dank seiner unübertroffenen Funktionalität bis heute den (Verkehrs-)Alltag prägt. Zum 100. Todestag Otto Wagners würdigt der Band die architektonische, stadträumliche und verkehrsgeschichtliche Bedeutung der Stadtbahn, ihren Stellenwert für Wien bis in die Gegenwart und zeigt neben aktuellen Fotografien von Nora Schoeller auch zahlreiche bisher nie publizierte historische Aufnahmen und Pläne.

How modernity moved into Vienna

The constructions of the Wiener Stadtbahn (built between 1894 and 1901) count among the highlights of the creative work of Otto Wagner (1841–1918) and occupy a special place within the history of modern architecture. For the first time, an urban means of mass transportation was conceived as an aesthetic object and systematically designed both in terms of art and architecture: from the viaducts and bridges to the stations and their decor. Wagner had recognized iron as the source material for a new architecture of the future and rendered the spectrum of its formal potential visible in the Stadtbahn. It became Vienna’s most imposing construction due to its unmistakable design, and thanks to its unsurpassed functionality it continues to influence regular (mass transit) life to this very day. On the 100th anniversary of Otto Wagner’s death, the volume pays tribute to the importance of the Stadtbahn in terms of architecture, urban space, and transportation; its local value for Vienna up to the present; and besides recent photographs by Nora Schoeller, it includes previously unpublished historical images and plans.

Bewertungen

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.